Observationseinheit Zoll (OEZ)
Observationseinheit Zoll
Themen im Überblick

Bist du bereit für den Zoll Einstellungstest? Finde es mit unserem Übungstest heraus!

Unser Übungstest enthält beispielhafte Fragen und zeigt dir die Aufgabentypen, die im schriftlichen Einstellungstest beim Zoll auf dich zukommen. Die Aufgaben werden per Zufallsprinzip aus einem umfangreichen Aufgabenpool ausgewählt. Der Computertest hilft dir, die verschiedenen Aufgabentypen und Fragen des Zoll Auswahlverfahrens kennenzulernen und dich gezielt darauf vorzubereiten.

Testumfang: 20 Fragen | Prozentsatz zum Bestehen: 50 % | Zeitlimit: 10 Minuten

HINWEIS: Schließe den Übungstest mit mindestens 50 % ab und erhalte einen Gutschein für 10 % Nachlass auf alle Kurse!

1 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

2 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

Wo befindet sich der Sitz des internationalen Gerichtshofes?

3 / 20

Kategorie: Logik

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster? 

Question Image

4 / 20

Kategorie: Zoll Wissen

Welche Aussage trifft auf die Verbrauchssteuer zu?

5 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

6 / 20

Kategorie: Mathematik

Ein Vermögen von 15.000 € wird zu einem Zinssatz (360 Tage) von 4,5 % angelegt. Wie hoch ist der Zins nach 6 Monaten und 20 Tagen (aufgerundet)?

7 / 20

Kategorie: Zoll Wissen

Seit wann ist die Europäische Zollunion in Kraft getreten?

8 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

9 / 20

Kategorie: Logik

Welches Wort ergänzt die Gleichung sinnvoll?

wütend : schreien = fokussiert : ?

10 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

11 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

Was versteht man unter einem "Putsch" im politischen Sinne?

12 / 20

Kategorie: Logik

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster? 

Question Image

13 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

14 / 20

Kategorie: Logik

Welches Wort ergänzt die Gleichung sinnvoll?

Winter : Schneemann = Kinderzimmer : ?

15 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

16 / 20

Kategorie: Logik

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster? 

Question Image

17 / 20

Kategorie: Konzentration

Wie viele Fehler haben sich in der Abschrift eingeschlichen? 

Question Image

18 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

7 Glühlampen sind an einer Spannungsquelle angeschlossen. Diese wird so eingestellt, dass mindestens eine Lampe heller leuchtet als alle anderen. Wie verhält sich die Helligkeit von Lampe A zu Lampe B?

Question Image

19 / 20

Kategorie: Zoll Wissen

Was ist das Schengener Abkommen?

20 / 20

Kategorie: Mathematik

Wie groß ist die Mantelfläche des Zylinders?

Question Image

Dein Testergebnis wird ausgewertet. 📊

Zum Testtrainer

Observationseinheit Zoll (OEZ)

Die Observationseinheit Zoll (OEZ) ist eine spezialisierte Einheit des deutschen Zolls, die bundesweit an acht Standorten in die jeweiligen Zollfahndungsämter eingegliedert ist. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, alle Bereiche des Zolls zu unterstützen, die sich mit der Verfolgung und Verhütung von mittlerer, schwerer und organisierter Zollkriminalität befassen. Dazu gehören insbesondere die Finanzkontrolle Schwarzarbeit und der Zollfahndungsdienst. Zudem sind die Einsatzkräfte der OEZ darauf vorbereitet, in unterschiedlichsten Situationen schnell und angemessen zu reagieren. Ihre Arbeit erfordert ein hohes Maß an Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit. Die gesammelten Informationen und Beweise dienen der Unterstützung und Entlastung anderer Zollbereiche bei der Bekämpfung komplexer krimineller Strukturen.

Die Zöllnerinnen und Zöllner der OEZ führen häufig längerfristige Observationen durch, um verdächtige Personen zu überwachen und verdeckt Beweise zu sichern. Sie sind dafür ausgebildet, diskret und effektiv zu arbeiten, um Sicherungs- und Schutzmaßnahmen durchzuführen und bei Bedarf auch Festnahmen vorzunehmen. Dabei kommen moderne Überwachungstechniken und Ausrüstungen zum Einsatz.

So wirst du Teil der Observationseinheiten Zoll

Die Observationseinheiten Zoll (OEZ) sind, neben der ZUZ, eine der Spezialeinheiten der deutschen Bundeszollverwaltung und bieten spannende sowie herausfordernde Aufgaben. Wenn du Teil der OEZ werden möchtest, musst du einige Voraussetzungen für die Bewerbung erfüllen.

OEZ Voraussetzungen:

Um dich für eine Stelle bei den OEZ zu bewerben, darfst du nicht älter als 40 Jahre sein und musst eine abgeschlossene Ausbildung im Zolldienst sowie relevante Berufserfahrung vorweisen können. Auch als Zollbeamtin oder Zollbeamter auf Probe kannst du dich bewerben, solange du das Höchstalter von 40 Jahren nicht überschreitest. Besondere persönliche Eigenschaften wie Diskretion, schnelle Auffassungsgabe und die Fähigkeit, unter Druck zu arbeiten, sind für den erfolgreichen Einsatz im Beobachtungsdienst unerlässlich. Wenn du alle Voraussetzungen erfüllst und bereit bist, dich dieser Herausforderung zu stellen, kannst du dich auf die ausgeschriebenen Stellen bewerben und möglicherweise bald Teil dieser spezialisierten Einheit werden.

OEZ Bewerbung:

Die offenen Stellen der OEZ werden einmal im Jahr ausgeschrieben, in der Regel ab dem 1. August. Bewerben kannst du dich auch während der Probezeit als Beamtin oder Beamter. Auch Bewerbungen aus anderen Behörden sind möglich, sofern die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind und die abgebende Dienststelle einer Versetzung zustimmt. Deine Bewerbung musst du an folgende Adresse senden:

Zollkriminalamt Köln
– Personal –
Bergisch Gladbacher Straße 837
51069 Köln

OEZ Kontakt:

Wenn du Fragen zur Ausschreibung, Bewerbung, Auswahlverfahren oder der späteren Verwendung bei der OEZ hast, dann kannst du jederzeit mit dem Zollkriminalamt Köln in Kontakt treten oder auch einen Termin bei deiner OEZ vor Ort vereinbaren.

Dein Ansprechpartner:
Zollkriminalamt Köln
Grundsatzangelegenheiten Spezialeinheiten Zoll
Bergisch Gladbacher Straße 837
51069 Köln

Telefon: 02 28/ 303- 843 21
E-Mail: sez.gzd@zka.bund.de

Das Auswahlverfahren Einsatzgruppe der OEZ

Um sicherzustellen, dass die Beschäftigten den hohen Anforderungen der Observationseinheiten Zoll (OEZ) gerecht werden, wird die Eignung für eine Verwendung in den OEZ in einem einwöchigen Auswahlverfahren festgestellt. Bevor jedoch das eigentliche Auswahlverfahren beginnt, musst du eine medizinische Untersuchung durchlaufen und die Eignung vom ärztlichen Dienst erhalten. Danach startest du mit dem dreiteiligen Auswahlverfahren, das aus einem sportlich-praktischen Teil, einem psychologischen Test und einem mündlichen Teil besteht.

Im ersten Abschnitt musst du in mehreren psychologischen Tests deine Konzentrationsfähigkeit, dein technisches Verständnis und deine Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Danach folgt der sportliche Teil, bei dem du deine körperliche Fitness in verschiedenen Disziplinen nachweisen musst. Abschließend wirst du in einem persönlichen Gespräch mit der Auswahlkommission deine Eignung und Motivation darlegen.

1. Medizinische Untersuchung

Die medizinische Untersuchung wird durch den Betriebsärztlichen Dienst durchgeführt. Das Tragen einer Brille schließt die Verwendung in der OEZ prinzipiell nicht aus. Das Höchstalter liegt bei 40 Jahren.

2. Psychologischer Test

Je nach erzielten Ergebnis im psychologischen Test, erhältst du bereits die Informationen, ob du zu den Sportabnahmen, dem mündlichen Test beim Psychologen und dem Gespräch mit der Auswahlkommission zugelassen wirst oder nicht. 

3. Anforderungen Sportlich/Praktischer Teil

Ausnahmen für Frauen bei der OEZ:​

4. Mündlicher Teil/Auswahlkommission

Durch dieses umfassende Auswahlverfahren wird sichergestellt, dass nur die besten Kandidaten für die anspruchsvollen Aufgaben der OEZ ausgewählt werden. Wenn du alle Herausforderungen erfolgreich meisterst, kannst du bald Teil dieser spezialisierten Einheit werden.

Die Ausbildung der Observationseinheiten des Zolls

Wenn du Teil der Observationseinheiten des Zolls (OEZ) werden möchtest, beginnt nach deiner erfolgreichen Teilnahme am Auswahlverfahren eine intensive Ausbildungsphase. Zunächst wirst du nach deiner Versetzung zum Zollfahndungsamt als Zollfahnder/-in ausgebildet. Diese erste Ausbildungsstufe vermittelt dir die grundlegenden Fähigkeiten und das Wissen, das du für deine zukünftige Tätigkeit benötigst. Anschließend erhältst du die „Einführungsfortbildung OEZ“. Diese Fortbildung ist in drei Module unterteilt und dauert insgesamt 23 Wochen. Zusätzlich nimmst du an einem dreiwöchigen Fahrsicherheitstraining teil. In dieser Zeit erlernst du die wesentlichen Fertigkeiten für die Observationstätigkeit, einschließlich Schießausbildung, waffenloser Selbstverteidigung und dem Umgang mit besonderen Situationen.

Ein weiterer zentraler Bestandteil der Ausbildung ist die verdeckte Ermittlung. Du lernst, wie du deine Identität schützt und gleichzeitig wertvolle Informationen sammelst, ohne entdeckt zu werden. Außerdem werden dir Fähigkeiten in Kommunikationstechniken und im Umgang mit moderner Überwachungstechnik vermittelt. Während deiner Ausbildung wird auch großen Wert auf deine körperliche Fitness gelegt. Da die Tätigkeit oft lange Einsätze und physische Herausforderungen beinhaltet, ist regelmäßiges Training notwendig, um körperlich und geistig immer auf dem Höhepunkt deiner Leistungsfähigkeit zu sein.

Nach Abschluss der Grundausbildung hast du zahlreiche Möglichkeiten, dich weiter zu spezialisieren. Du kannst beispielsweise als Fahrtrainer/-in arbeiten oder als Rettungssanitäter/-in, Einsatztrainer/-in für Sport bzw. Schießen oder als Legendenbeauftragte/-r eingesetzt werden. Diese Weiterqualifikationen sind essenziell, um den vielfältigen Anforderungen der OEZ gerecht zu werden und in verschiedenen Szenarien angemessen reagieren zu können.

Wieviel verdient man als Zollbeamter bei der OEZ?

Als Zollbeamter bei der Observationseinheit des Zolls (OEZ) kannst du mit einem attraktiven Gehalt rechnen, das sich nach deiner Berufserfahrung, deinem Dienstgrad, deine Besoldungsgruppe sowie deinem Einsatzgebiet richtet. In der Regel steigst du nach deiner Ausbildung im Zolldienst in der Besoldungsgruppe A 7 ein, wobei das Einstiegsgehalt bei etwa 2.960 Euro brutto pro Monat liegt. Mit zunehmender Erfahrung und Beförderungen kannst du im mittleren Dienst bis zur Besoldungsgruppe A 9 aufsteigen, was dir ein Gehalt von etwa 3.350 Euro brutto pro Monat einbringt. Bei der OEZ sind die Gehälter aufgrund der besonderen Anforderungen und Spezialisierungen oft im oberen Bereich dieser Spanne angesiedelt​.

yamasan/stock.adobe.com