Zollamt Österreich

Das Zollamt Österreich, mit Hauptsitz in Graz, spielt als nachgeordnete Dienststelle des Bundesministeriums für Finanzen eine zentrale Rolle im grenzüberschreitenden Handel und in der Abgabenverwaltung. Mit seinen rund 1.650 engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die landesweit an verschiedenen Standorten und Zollstellen tätig sind, stellt das Zollamt Österreich sicher, dass der Warenverkehr reibungslos und unter Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen abläuft. Dabei fungiert es nicht nur als Abgaben- und Finanzstrafbehörde, sondern auch als Dienstbehörde und haushaltsführende Stelle.

Inhalte im Beitrag

Beitrag teilen

Bist du schon fit für deinen Einstellungstest? Finde es mit unserem Übungstest heraus!

Der Zoll Übungstest besteht aus den Prüfungsbereichen Sprachverständnis, Mathematik, Logik, Konzentration und Wissen. Es werden immer 20 Fragen per Zufallsprinzip aus dem Aufgabenpool ausgespielt. Der beispielhafte Einstellungstest soll dir zeigen, welche Aufgabentypen und Fragen dich im Auswahlverfahren beim Zoll erwarten und worauf du dich vorbereiten solltest. Im Anschluss des Tests erfolgt eine unverbindliche Auswertung, zudem kann dieser beliebig oft wiederholt werden.

Testumfang: 20 Fragen
Prozentsatz zum Bestehen: 50 %
Zeitlimit: 10 Minuten

Testdurchführung: Arbeite dich zügig und konzentriert durch den Test und bleibe nicht bei einer bestimmten Aufgabe hängen: Solltest du mit einer Frage Probleme haben, kehre am Ende des Tests dorthin zurück. Teile dir die Zeit pro Frage ein - im Schnitt zwischen 20 und 30 Sekunden.

1 / 20

Kategorie: Mathematik

Löse die Aufgabe unter Beachtung der Klammerregeln. Wie lautet das korrekte Ergebnis?

Question Image

2 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

Was ereignete sich 1949 in Deutschland?

3 / 20

Kategorie: Logik

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster? 

Question Image

4 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

Welche Lampe leuchtet bei folgender Schalterstellung der drei Umschalter auf?

Question Image

5 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

Was wird mit dem Begriff „Reichspogromnacht“ verbunden?

6 / 20

Kategorie: Logik

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster? 

Question Image

7 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

8 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

Wann ereignete sich der "Dreißigjährige Krieg"?

9 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

Welche Formel zur Berechnung des elektrischen Widerstands ist korrekt?

10 / 20

Kategorie: Zoll Wissen

Was versteht man unter einer Zollunion?

11 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

Mit welchem Messgerät wird Druck in Flüssigkeiten und Gasen gemessen?

12 / 20

Kategorie: Mathematik

Welche Zahl setzt die Zahlenreihe sinnvoll fort?

Question Image

13 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

Bei welcher chemischen Reaktion wird ein Stoff gezielt hergestellt?

14 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

15 / 20

Kategorie: Mathematik

Bei Ratenzahlung verteuert sich der Kauf eines Autos um 1.800 €. Die Rate beträgt 7,5 %. Wie hoch ist der ursprüngliche Kaufpreis des Autos?

16 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

7 Glühlampen sind an einer Spannungsquelle angeschlossen. Diese wird so eingestellt, dass mindestens eine Lampe heller leuchtet als alle anderen. Wie verhält sich die Helligkeit von Lampe A zu Lampe B?

Question Image

17 / 20

Kategorie: Mathematik

Ein Vermögen von 15.000 € wird zu einem Zinssatz (360 Tage) von 4,5 % angelegt. Wie hoch ist der Zins nach 6 Monaten und 20 Tagen (aufgerundet)?

18 / 20

Kategorie: Logik

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster? 

Question Image

19 / 20

Kategorie: Mathematik

Wie viel Kilogramm sind 345 Milligramm?

20 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

Dein Testergebnis wird ausgewertet. 📊

Zum Testtrainer

Karriere beim Zoll Österreich

Eine Karriere beim Zoll Österreich bedeutet, Teil eines engagierten und dynamischen Teams zu sein, das die Finanzinteressen des Landes schützt und überwacht. Die Arbeit beim österreichischen Zoll geht weit über die gängige Vorstellung von Grenzkontrollen hinaus; es geht um Recht, Wirtschaft und fairen Handel. Das Zollamt Österreich, mit Sitz in Graz, ist eine tragende Säule des Bundesministeriums für Finanzen. Als bundesweite Abgaben- und Finanzstrafbehörde spielt es eine entscheidende Rolle bei der Überwachung des Handels, der Einhaltung des Zollrechts und der Sicherung von Abgaben. Mit knapp 1.700 engagierten Zöllnerinnen und Zöllner, wovon 1.550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den 5 Dienststellen, wiederum untergliedert in 89 Zollstellen, arbeiten, nimmt das Zollamt eine Vielzahl von Funktionen wahr.

Die Struktur des Zollamtes Österreich

Das Zollamt ist in zwei zentrale Bereiche unterteilt:

  1. Betreuung Wirtschaftsbeteiligte: Dieser Bereich kümmert sich um Fragen des Güterverkehrs, Zollrechts, Rechtsservice und Verbrauchsteuern. Zu ihm gehören auch Spezialbereiche wie Postverzollungen und verschiedene Competence Center, darunter die zentrale Auskunftsstelle Zoll und die Zentralstelle für verbindliche Zolltarifauskünfte.

  2. Kontrolle und Strafsachen: Hier liegt der Fokus auf dem Reiseverkehr, mobilen Kontrollen, Betriebsprüfungen im Zollbereich und Zollfahndungen. Dieser Bereich sorgt auch dafür, dass Abgaben korrekt und zeitnah erhoben werden.

Die bisherigen Zollämter sind heute als fünf Dienststellen organisiert, wobei die technische Untersuchungsanstalt als zentrale Service-Einheit für alle dient.

Die Aufgaben des österreichischen Zolls

Der österreichische Zoll, offiziell als Zollamt Österreich bekannt, ist eine entscheidende Säule in der Finanzverwaltung des Landes und trägt maßgeblich zum gesamtwirtschaftlichen Wohlstand und zur Sicherheit des Landes bei. Die Aufgaben des Zolls sind vielschichtig und erstrecken sich über verschiedene Aspekte des Handels, der Sicherheit und des Verbraucherschutzes.

  1. Vollzug des EU-Zollrechts: Als Teil der Bundesverwaltung Österreichs ist der Zoll verantwortlich für den Vollzug des Zollrechts der Europäischen Union. In enger Zusammenarbeit mit den Zollverwaltungen anderer EU-Mitgliedstaaten sorgt er dafür, dass die gesamte Union nach denselben Standards arbeitet.

  2. Erhebung von Zöllen und Steuern: Eine der Hauptaufgaben des Zolls ist die Erhebung von Zöllen sowie anderen Verbrauchsteuern wie der Mineralöl-, Tabaksteuer und vielen mehr. Diese Einnahmen bilden einen wesentlichen Teil der nationalen Finanzierung.

  3. Förderung und Schutz der Wirtschaft: Der Zoll sorgt dafür, dass rechtswidrige Geschäfte verhindert werden, während gleichzeitig legale wirtschaftliche Aktivitäten unterstützt werden.

  4. Sicherheit und Schutz: Jenseits der reinen Zollabfertigung spielt der Zoll eine zentrale Rolle in der Sicherheit der Union und ihrer Bürger. Hierzu zählen Maßnahmen gegen den Schmuggel von Drogen oder Zigaretten, der Schutz von Menschen, Tieren und Pflanzen sowie der Umwelt. Auch der Schutz von Konsumenten vor gefälschten oder mangelhaften Produkten fällt darunter.

  5. Artenschutz: Durch Kontrollen im Bereich des Artenschutzes leistet der Zoll einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität.

  6. Bargeldkontrollen: In einer globalisierten Welt ist auch die Überwachung von Geldströmen von essenzieller Bedeutung. Der Zoll überwacht die Ein- und Ausfuhr großer Geldmengen und verhindert so mögliche Geldwäscheaktivitäten.

  7. Modernität und Effizienz: Mit modernen IT-Arbeitsmethoden und einem leicht zugänglichen elektronischen Zollumfeld trägt der Zoll zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Unternehmen bei.

  8. Risikoorientierte Arbeit und ständige Verfügbarkeit: Der Zoll operiert risikoorientiert, um sich auf besonders relevante Bereiche zu konzentrieren. Dabei gewährleistet er die Zollabwicklung 24 Stunden am Tag.

Die Standorte des Zolls sind strategisch günstig ausgewählt, um den Bedürfnissen der Wirtschaft optimal gerecht zu werden. Damit trägt er nicht nur zum Wohlstand des Landes bei, sondern auch zur Attraktivität Österreichs als Wirtschaftsstandort.

Bewerbung und Aufnahmetest beim Zoll Österreich

Die Bewerbung für eine Stelle beim Zollamt Österreich erfolgt online. Nach der Registrierung in der Jobbörse der Republik Österreich wird ein Karriereprofil erstellt, in welchem relevante Daten und berufliche Stationen eingetragen werden. Sobald die Online-Bewerbung eingereicht ist, wird sie vom Zollamt überprüft. Ist diese Erstanalyse positiv, folgt eine Einladung zum Aufnahmetest. 

Tipp!

Was sollte in deiner Bewerbung enthalten sein?
Fülle deine Online-Bewerbung so detailliert wie möglich aus. Neben den Informationen, die das Online-Formular von dir verlangt, sind ein Motivationsschreiben, ein tabellarischer Lebenslauf sowie relevante Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse essenziell. Wenn weitere Unterlagen benötigt werden, wirst du sicherlich darauf hingewiesen.

Das Online-Assessment: ELIGO Eignungstest von zu Hause

Beim Online-Assessment handelt es sich um den ELIGO-Test von der Firma „ELIGO Psychologische Personalsoftware“. Bei diesem Test, welcher von zu Hause aus durchgeführt wird, werden verschiedene Testfelder abgefragt, von Abstraktionsfähigkeit über Rechtschreibkompetenz bis hin zum Umgang mit Zahlen. Je nach Laufbahn, Tätigkeit oder Ausbildung in der Finanzverwaltung, werden Folgende Testfelder abgeprüft:

  • Abstraktionsfähigkeit
  • Angewandtes Schlussfolgern
  • Diagrammanalyse
  • Kombinationsfähigkeit
  • Problemlösefähigkeit
  • Rechtschreibkompetenz
  • Regeln erkennen
  • Teamorientierung
  • Technisches Verständnis
  • Textanalyse
  • Umgang mit Sprache und Zahlen
  • Verarbeitungs-Geschwindigkeit

Strukturiertes Interview

Bestehen die Bewerberinnen und Bewerber das Online-Assessment, werden sie zu einem strukturierten Bewerbungsgespräch eingeladen. Vor Beginn des Gesprächs wird ein Re-Test durchgeführt, um die Ergebnisse des Online-Tests zu bestätigen. Im Gespräch selbst geht es sowohl um den beruflichen Werdegang des Bewerbers als auch um fachliche Fragen.

Tipp!

Was solltest du zum Vorstellungsgespräch mitnehmen?
Falls du vorab nicht alle Dokumente und Unterlagen eingereicht hast, solltest du diese zum Gespräch mitbringen. Zudem ist es sinnvoll, sich vorab Fragen zu überlegen und diese zum Interview mitzunehmen. Es zeigt dein Interesse und deine Motivation für die Position.

Bei erfolgreichem Durchlaufen des Aufnahmeverfahren für das Zollamt Österreich wird den Bewerberinnen und Bewerbern ein konkretes Stellenangebot unterbreitet und sie werden offiziell in der Finanzverwaltung Österreichs willkommen geheißen.

Testvorbereitung Zoll Österreich

Du möchtest dich gezielt für den Aufnahmetest beim österreichischen Zollamt vorbereiten? Dann ist der Online-Testtrainer genau das Richtige für dich! Wähle aus verschiedenen Übungspaketen für eine individuelle Testvorbereitung und bereite dich optimal auf den ELIGO-Eignungstest und das Bewerbungsgespräch beim Zoll vor.

In welchen Tätigkeitsbereichen kann man beim Zollamt arbeiten?

Die Zollverwaltung in Österreich, traditionell als Abgabenverwaltung bekannt, hat heutzutage nicht nur die Aufgabe der Steuererhebung, sondern spielt auch eine wesentliche Rolle in der Überwachung des internationalen Warenhandels. Mit e-Zoll bietet sie eine Plattform für eine papierlose Kommunikation und nationale sowie EU-weite Vernetzung mit anderen Behörden. Tägliche Warenabfertigungen, Schutz vor Produktpiraterie und die Verwaltung internationaler Handelsabkommen sind nur einige der vielen Funktionen. Im Folgenden stellen wir die verschiedenen Tätigkeitsbereiche des Zollamtes Österreich vor:

  1. Kundenteam: Sie kümmern sich um die Kontrolle und Überwachung des internationalen Warenverkehrs. Dies beinhaltet die Überprüfung von Zollanmeldungen, Erteilung von Bewilligungen für besondere Verfahren und die Erhebung bestimmter Verbrauchsteuern. Sie sind zudem für spezialisierte Kontrollteams zuständig, die Grenzkontrollen und Risikobewertungen durchführen.

  2. Abgabensicherung: Hier steht die Buchung und Einhebung von Abgaben im Vordergrund. Bei Zahlungsverzögerungen führen sie Vollstreckungsmaßnahmen durch und sind auch für die Vernichtung beschlagnahmter Produkte verantwortlich.

  3. Betriebsprüfung/Zoll – BPZ: In diesem Bereich erfolgen Außenprüfungen bei Unternehmen. Sie überprüfen Aufzeichnungen und Buchhaltungen auf ihre Richtigkeit. Bei festgestellten Unregelmäßigkeiten können Nachzahlungen oder strafrechtliche Konsequenzen anfallen.

  4. Zollfahndung: Als „Detektive des Zolls“ decken sie Zuwiderhandlungen gegen Vorschriften auf und verfolgen diese. Dabei können Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmen durchgeführt werden. Spezialisierte Teams widmen sich Themen wie Internetkriminalität oder Datenforensik.

  5. Organisation und Personal: Dieser Bereich kümmert sich um organisatorische Aspekte des Zollamts, einschließlich der Bereitstellung notwendiger Ressourcen und Unterstützung für Mitarbeiter in rechtlichen Angelegenheiten.

  6. Amt für den nationalen Emissionszertifikatehandel: Als eigenständige Dienststelle innerhalb des Zollamtes kümmert sich dieses Amt um Prozesse im Zusammenhang mit dem Emissionszertifikatehandel, um den Klimawandel zu bekämpfen und den Übergang zu umweltfreundlichen Energien zu unterstützen.

In all diesen Tätigkeitsbereichen gewährleistet das Zollamt Österreich eine effiziente und effektive Überwachung und Steuerung des internationalen Handels, um sowohl wirtschaftliche als auch sicherheitsrelevante Interessen zu schützen.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

  1. Welche Erfahrungen werden für das Besoldungsdienstalter berücksichtigt?
    Einschlägige Berufserfahrungen oder Verwaltungspraktika können angerechnet werden. Außerdem zählen Dienstzeiten bei Gebietskörperschaften sowie Präsenz- oder Zivildienst.
  2. Welche Bildungsabschlüsse gehören zur „erfolgreich abgeschlossenen Handelsschule, Lehrabschlussprüfung oder vergleichbare Ausbildung“?
    Der Abschluss einer mittleren berufsbildenden Schule zählt als vergleichbare Ausbildung.
  3. Wie lange behalten Testergebnisse aus dem Auswahlverfahren ihre Gültigkeit?
    Sie sind für ein Jahr gültig.
  4. Wie lang ist das Auswahlverfahren in der Regel?
    Es dauert in der Regel etwa 10 Wochen.
  5. Ist ein Vorstellungsgespräch garantiert?
    Die Einladung zum Vorstellungsgespräch hängt von den Ergebnissen im ELIGO-Eignungstest ab.
  6. Kann man sich mit einer Matura für eine v3-Stelle bewerben?
    V3-Stellen sind meist für Absolventen von mittleren berufsbildenden Schulen und Lehrberufen. Es gibt jedoch regelmäßige Ausschreibungen speziell für Maturanten (v2).
  7. Wo und wie lange wird man ausgebildet?
    Die Ausbildung erfolgt sowohl vor Ort als auch an der Bundesfinanzakademie und kann von einigen Tagen bis zu mehreren Wochen dauern.
  8. Wie wird der Arbeitsort bestimmt?
    Wenn mehrere Arbeitsorte in der Ausschreibung stehen, sollte man seinen bevorzugten Standort im Bewerbungsschreiben angeben. Der genaue Ort wird dann beim Vorstellungsgespräch festgelegt.
  9. Ist eine Bewerbung in jedem Bundesland möglich?
    Ja.
  10. Wie ist die wöchentliche Arbeitszeit geregelt?
    In der Regel handelt es sich um eine 40-Stunden-Woche.
  11. Welche Anforderungen müssen erfüllt sein, um eine Waffe tragen zu dürfen?
    Körperliche und geistige Eignung sind erforderlich, überprüft durch einen Sporttest und eine amtsärztliche Untersuchung. Es gelten ähnliche Anforderungen wie im Polizeidienst.
  12. Dürfen ehemalige Zivildiener beim Zollamt eine Waffe tragen?
    Ja, wenn kein Zivildienst mehr zu leisten ist.
  13. In welchen Bereichen beim Zollamt Österreich trägt man eine Dienstwaffe?
    Vor allem in den Bereichen Zollfahndung, Observation, Reiseverkehr und mobile Kontrolle.
  14. Ist es möglich, trotz Wehrdienstuntauglichkeit beim Zollamt eine Waffe zu tragen?
    Wenn körperliche und geistige Eignung vorhanden sind, ja.
  15. Wie ist das regelmäßige Einsatztraining organisiert?
    Es gibt vierteljährliche Trainings, in denen Einsatztechniken geübt werden, und ein jährliches Szenarientraining.
  16. Wo gibt es Schicht- und Wechseldienst?
    An Dienststellen, die länger als 8 Stunden oder bis zu 24 Stunden geöffnet sind, inklusive Wochenend- und Feiertagsdiensten, z.B. am Flughafen Wien.
  17. Wie wird man Diensthundeführer?
    Nach Abschluss der Basis- und Spezialausbildung, je nach Bedarf.
  18. Wie erhält man eine Position im Außendienst?
    Viele Jobs kombinieren Innen- und Außendienst. Genauere Informationen gibt es beim Vorstellungsgespräch.
Wie fandest du diesen Beitrag?
Bewertungen 4 • Hervorragend
[Sterne: 5 von 5]

stock.adobe.com/ZIHE